25. Skatturnier der Feuerwehr Bodenburg

Die Feuerwehr Bodenburg hatte zum 25. Mal zum Preisskat eingeladen und konnte hierzu wieder zahlreiche Teilnehmer begrüßen.

Ortsbrandmeister Mathias Mörke eröffnete um 18:00 Uhr mit 28 Teilnehmern das diesjährige Jubiläumsskatturnier im Feuerwehrhaus. Er erinnerte an dem im Jahr 2012 verstorbenen Kameraden Heinz Gröne, der die Veranstaltung bisher immer organisiert hatte. Der Ortsbrandmeister stellte nochmals die Verdienste von Heinz in einer kurzen Zusammenfassung heraus. Zum Gedenken des Verstorbenen erhoben sich alle Teilnehmer.
Anschließend dankte er dem neuen Organisationsteam um die Kameraden Jürgen Schwarz, Burkhard Müller und Karsten Riens für die geleistete Vorarbeit und das der Preisskat auch im Sinne von Heinz weitergeführt wird. Auch ein Dank an die Sponsoren fehlte nicht, durch die erst  eine Durchführung ermöglicht wird. Zum Abschluss verwies Mathias Mörke noch auf die ausgehängte Statistik der letzen 24 Jahre, die von Karten Riens erarbeitet wurde und trug daraus einige Highlights vor, bevor sich alle zum gemeinsamen Gruppenbild versammelten.skatturnier2013-01

 

Andreas Wehrmann stiftete zum Gedenken an Heinz Gröne einen „Heinz Gröne Gedächtnispokal“, den der Sieger zusätzlich zum Preisskatwanderpokal in Empfang nehmen wird.

Gespielt wurde 3 Runden an 7 Tischen. Nach interessantem Spielverlauf führte Leopold Lehmann nach zwei Durchgängen das Feld mit 1646 Punkten vor  Burkhard Müller mit 1362 Punkten und Martin Steinwedel mit 1256 Punkten an. Vor der dritten Runde hatte es den Anschein, dass der Sieg dem derzeitig Führenden nicht mehr zu nehmen sei.

skatturnier2013-02

In der dritten Runde ging es nun ums Ganze für die Verfolger um noch in den Titelkampf eingreifen zu können. Leopold Lehmann konnte trotz schwacher 3. Runde den Vorsprung ins Ziel retten und siegte mit 1904 Punkten vor Martin Steinwedel mit 1856 Punkten und Burkhard Müller mit 1723 Punkten.

skatturnier2013-03

Bei der Siegenerehrung um 23:45 Uhr nahm Leopold Lehmann den Siegerpreis und den Wanderpokal in Empfang. Wie in jedem Jahr konnte mit Hilfe von Sponsoren für jeden Teilnehmer ein ansprechender Sachpreis bereithalten werden.

skatturnier2013-04

Die Teilnehmer bedankten sich bei den Organisatoren, denen es auch beim 25. Turnier gelungen ist, eine perfekte Veranstaltung vorzubereiten und durchzuführen.