Gute Stimmung im Seilgarten Hannover-Eilenriede

Die Jugendfeuerwehr Bodenburg mit Unterstützung unseres Fördervereins fuhr gemeinsam mit der St.Johannis-Stiftung im Rahmen des Ferienprogramms der Stadtjugendpflege in den Seilgarten in Hannover-Eilenriede.

27 Jugendliche und Betreuer aus Bodenburg und Umgebung machten sich um die Mittagszeit auf in Richtung Hannover. In 6er-Gruppen aufgeteilt, konnten sich die Jugendlichen dort unter pädagogischer Aufsicht und Betreuung drei Stunden lang in 5 bis 20 m Höhe von Baum zu Baum schwingen oder an Strickleitern und Hängebrücken einzeln oder gemeinsam entlang hangeln … notfalls auch über Kopf! Hierbei stand die Sicherheit jedoch an erster Stelle. Mit Helm und Sicherheitsgurten ausgestattet mussten das eine oder andere mal auch Ängste überwunden werden, um die Aufgaben zu erfüllen und um letztendlich ein echtes Erfolgserlebnis zu verspüren.

Die Betreuung bei der Fahrt übernahmen Jugendfeuerwehrwart Siggi Schön und die Betreuerinnen der Jugendfeuerwehr Dunja Müller und Fancine Kärger.

Erfolgreiche Teilnahme am 1. Bubble-Soccer Turnier

Der MTV Bodenburg richtete am Samstag, den 22. Juni 2019 das erste Bubble-Soccer Turnier aus. Insgesamt 12 Mannschaften nahmen teil und spielten um den Sieg. Bei schönem und sehr warmem Wetter ging es darum, möglichst viele Tore gegen die gegnerische Mannschaft zu erzielen. Hindernis? Eine aufblasbare Kugel, in welcher der Spieler steckt und mit wenig Sicht auf das Spiel und Spieler versucht, den Ball in das Tor zu befördern. Regeln? Nur nicht von hinten Schubsen. Die enormen Anstrengungen und die entstehende Hitze in den Bällen erlaubte eine Spielzeit von 8 bis 10 Minuten pro Spiel.

Die Mannschaft der Feuerwehr trat unter dem Namen ‚1. FC Feuerpatsche‘ an. Der Teamkapitän -Jens Steinwedel- gab vor Turnierbeginn ein kurzes Statement: „Uns kann schnell die Luft ausgehen.“

Gleich das erste Spiel konnte, aufgrund des nicht angetretenen Gegners, mit 5:0 gewonnen werden. Im zweiten Spiel stieß der 1. FC Feuerpatsche an seine Grenze. Die Handballer der SV Eintracht Bad Salzdetfurth, der spätere Sieger des Turniers, war deutlich überlegen. Das Spiel war holprig und teilweise unkoordiniert. Nur dem engagierten Teamkapitän war es durch seine Oliver Kahn Gedächtnisparaden zu verdanken, dass es kein zweistelliges Ergebnis geworden ist.

Der 1. FC Feuerpatsche stellte hierauf seinen Kader um. Extra eingesetzte Scouts und die dadurch gewonnen Erkenntnisse, neben einer klaren Struktur und Aufstellung, führten im dritten Spiel zu einem verdienten Sieg. Nils Fischer, welcher einst wie Jürgen Klinsmann auftrat, erzielte zwei wichtige Tore. Auch Abwehrass Maulwurf erzielte in Philipp Lahm Manier ein Traumtor. Maulwurf kommentierte das Spiel und sein Tor: „Die Luft, die nie drin war, ist raus ausm Spiel:“

Alles in Allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung, an welcher wir sehr gern mitgespielt haben. Wir bedanken uns beim MTV Bodenburg, den Organisatoren und den „gegnerischen“ Spielern.

Jugendfeuerwehr mit toller Leistung in Bad Pyrmont

Die Jugendfeuerwehr hatte sich mit einer Punktzahl von 1387 beim Kreisentscheid das Ticket zum Bezirkswettkampf in Bad Pyrmont gesichert. Hier konnte heute die Punktzahl noch weiter auf 1392 gesteigert werden. Damit liegt die Bodenburger Jugend im guten Mittelfeld auf dem 37. Platz der 64 Teilnehmer.

Auf den ersten Plätzen siegten Giesen 1420 (3. Platz), Laderholz 1426 (2. Platz) und Möllenbeck-2 1430 (1. Platz).
Der geringe Punktabstand zeigt, wie weit vorne wir hier mitgespielt haben!

Gratulation an die Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr und ein großes Dankeschön an das Betreuerteam für die Weltklasse-Nachwuchsarbeit!

Löschrucksäcke für BÖB`s Löschzwerge

Erwartungsvoll schauen die Kinder der Kinderfeuerwehr Bodenburg Östrum Breinum auf das Geschenk für sie im braunen Karton. Die Freude ist groß als zwei Kinderlöschrucksäcke vom Flohmarktteam Breinum überreicht werden.
Bei der anschließenden Löschübung werden sie dann gleich ausführlich getestet. Feuerwehrarbeit nicht nur theoretisch zu vermitteln, sondern den Kindern auch die Möglichkeit zu geben, sie praktisch zu erfahren ist nicht immer einfach. So muss man vor allem immer auf die körperliche Leistungsfähigkeit der Kinder achten.
Mit den Kinderlöschrucksäcken haben wir nun die Möglichkeit das theoretisch vermittelte Wissen auf kindgerechte Weise zu praktizieren. Nach dem ausführlichen Test der Löschzwerge steht fest, die Löschrucksäcke sind super und werden nun regelmäßig zu Übungsdiensten eingesetzt. 23 Mädchen und Jungen sind derzeit Mitglied in der Kinderfeuerwehr BÖB.

ELW: Wohnmobil droht abzustürzen

Um 01:04 Uhr gab es eine weitere Alarmierung für den ELW nach Wesseln. Ein Wohnmobil war nahe des Flugplatzes in Notlage geraten und musste geborgen werden. Der ELW unterstützte hierbei den Einsatzleiter mit Informationen und stellte die Kommunikation mit Polizei, Rettungsdienst und eigenen Kräften her.

http://www.hildesheimer-allgemeine.de/nachrichten-region/article/mit-wohnmobil-am-segelflugplatz-in-wesseln-festgefahren.html

ELW: Blitzeinschlag in Groß Düngen

Der ELW1 wurde im Rahmen eines Einsatzes des 3. Zuges nach Groß Düngen alarmiert. Gemeldet wurde um 21:22 Uhr ein Blitzeinschlag in einen Baum. Gleich mehrere Anwohner hatten den Vorfall beobachtet und bei der Leistelle gemeldet. Es besteht für die Zeit bis 23:30 Uhr weiterhin eine Amtliche Warnung vor starkem Gewitter mit Blitzschlag und Starkregen durch den Deutschen Wetterdienst.

Feuerwehr im Öleinsatz

Heute wurden wir gleich zweimal zum Abstreuen einer Ölspur gerufen. Ein Landwirt aus Evensen hatte auf der Kreisstraße 317 Öl verloren.
Durch den starken Regen war das gesamte Ausmaß dabei schwer zu erkennen. Später streuten wir weitere Stellen in der Ortsdurchfahrt Bodenburg und am Haltepunkt ab. Weiterhin wurde die Ortswehr Evensen nachgefordert, um die Stellen im Bereich der Ortschaft Evensen abzuarbeiten.

Jugendfeuerwehr fährt zum Bezirkswettbewerb

Unsere Jugendfeuerwehr hat sich am 26.05.2019 bei den Kreiswettbewerben in Sarstedt mit 1387 Punkten den 11. Platz erkämpft.

Kreissieger wurde die JF Holle-Silium mit 1412 Punkten, gefolgt von Schliekum (1410) und Grasdorf (1407).
Die knappen Unterschiede bei den Punktzahlen im vorderen Feld zeigen, dass unsere JF auch hier ganz vorn mit dabei ist!

Demnächst geht es nun weiter zum Bezirkwettbewerb nach Bad Pyrmont. Wir wünschen euch viel Erfolg und drücken ganz fest die Daumen!

1. Zug in Gemeinde Lamspringe eingesetzt

Zahlreiche Unwetterwarnungen verhießen nichts Gutes und Tief „Axel“ ließ nicht lange auf sich warten…
Unsere Kameradinnen und Kameraden hatten nach einem ausgedehnten Übungsdienst mit der Ortswehr Sehlem gerade die Nachtruhe angetreten, als am 20.05.19 um 23:39 Uhr die Meldeempfänger schrillten.

Eingesetzt wurde der komplette 1. Zug der Stadt Bad Salzdetfurth zur Nachbarschaftshilfe im Ortsteil Neuhof der Gemeinde Lamspringe. Nachdem alle Fahrzeuge den Sammelpunkt am Haltepunkt Bodenburg angefahren hatten, führte der ELW den Zug unter der Leitung von ZF Carsten Hallmann ins Schadensgebiet im Bereich der Lermunder Straße.
Nach kurzer Abstimmung mit dem Gesamteinsatzleiter Bernd Klußmann wurden sofort erste Maßnahmen ergriffen. Zahlreiche Keller waren vollgelaufen, während die Straße ca. 30 cm unter Wasser stand.
Nach Erkundung wurde der Pumpbetrieb aufgenommen, um u.a. einen Heizöltank vor der Havarie zu schützen.
Nachdem das Wasser zurück ging, wurden weitere Keller leer gepumpt.
Ohne Wathosen und die notwendige technische Ausrüstung, sowie watfähige Fahrzeuge wäre dieser Einsatz kaum möglich gewesen. Auch die Erfahrungen vergangener Hochwasserlagen daheim und an der Elbe konnten wir nutzen.
Das Einsatzende war erst nach 03:00 Uhr, anschließend mussten Fahrzeuge und Geräte noch bis in die Morgenstunden gereinigt und wieder einsatzbereit gemacht werden.