Einsatzregeln

Stichwort : Ausrückeordnung

Bei folgenden Einsatzstichworten rücken die Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Bodenburg in der festgelegten Reihenfolge aus. Der Einsatzleiter kann hiervon abweichende Entscheidungen treffen.

Werden zur Unterstützung anderer Ortsfeuerwehren spezielle Fahrzeuge (z.B. TLF) angefordert, rückt auch nur das angeforderte Fahrzeug aus.

Die Fahrzeuge rücken grundsätzlich voll besetzt mit Personal aus. Genügt die in einer vertretbaren Zeit eintreffende Mannschaft nicht aus, entscheidet der Fahrzeugführer eigenverantwortlich über den Zeitpunkt des Ausrückens. (z.B. VU Person eingeklemmt ausrücken nach 5 Min. mit einer Staffelbesatzung)

Bei der Besetzung der Fahrzeuge ist auf eine möglichst optimal der Schadensmeldung angepasste Besetzung der Fahrzeuge zu achten. (z.B. PA-Träger wie Anzahl der Geräte auf dem Fahrzeug, nicht alle Fahrer auf das 1. Fahrzeug usw.)

Über die Besetzung des ELW 1 (Funker und Personal zur Einsatzdokumentation) und ein eventuelles Nachrücken bei Routineeinsätzen ist individuell nach Bedarf zu entscheiden.

Der Transportanhänger kann ggf. für Ölspuren bzw. sonstige Transporte zusammen mit dem LF 10/6 eingesetzt werden.

Feuer Allgemein

1. Fahrzeug LF 10/6
2. Fahrzeug TLF 3000
3. Fahrzeug ELW 1

Feuer 1. Zug

1. Fahrzeug LF 10/6
2. Fahrzeug TLF 3000
3. Fahrzeug ELW 1

Hilfeleistung VU Person eingeklemmt

1. Fahrzeug LF 10/6
2. Fahrzeug TLF 3000
3. Fahrzeug ELW 1

Hilfeleistung Öl/Baum beseitigen

1. Fahrzeug LF 10/6
2. Fahrzeug TLF 3000

Hilfeleistung Türöffnung/Wasserschaden

1. Fahrzeug LF 10/6
2. Fahrzeug TLF 3000

Hilfeleistung Sonstiges

Individuelle Entscheidung !