Jugendwehr mit stabilen Mitgliederstand

Jugendfeuerwehrwart Siegmund Schön konnte bei der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Bodenburg neben den Mädchen und Jungen, auch den Stadtbrandmeister Matthias Bellgardt, die Stadtjugendfeuerwehrwartin Melanie Probst, Abschnittsjugendfeuerwehrwart Guido Erdmann, die Ortsbrandmeister der Orte Östrum Heike Matthiesen, Breinum Klaus-Dieter Stache und Bodenburg Jens Steinwedel, sowie Kommandomitglieder aus Bodenburg begrüßen.

In seinem 38. Tätigkeitsbericht berichtete Schön, dass die Mitgliederzahl in 2018 mit 19 Jugendlichen weiterhin stabil ist. 4 Abgänge in die Einsatzabteilungen (1x Bodenburg, 2x Breinum, 1x Bad Salzdetfurth) wird es zum Jahresende geben, die von der Kinderfeuerwehr kompensiert werden.

An 77 Tagen war die Jugendwehr aktiv. Neben verschiedenen Zeltlagern auf Kreisebene in Freden oder auf Abschnittsebene in Bad Salzdetfurth wurde das Pfingstzeltlager erstmals im Schulwald in Breinum durchgeführt. Am Landeszeltlager in Wolfshagen haben 10 Jugendliche und 3 Betreuer teilgenommen. Bei den verschiedenen Wettbewerben wurden auch sehr gute vordere Plätze belegt. Der Stadtwettbewerb konnte in 2018 erneut gewonnen werden. Das Mitwirken am Adventsmarkt mit dem 22. Heimatkalender, Ausflüge in den Heidepark oder zum Schlittschuhlaufen, erfolgreiche Teilnahmen bei der Jugendflamme sowie Leistungsspange und verschiedene Turniere rundeten das Jahr 2018 ab. Die Anschaffung eines neuen SG30 Zeltes mit Fußboden wurde durch den Förderverein der Feuerwehr mit Unterstützung von Sponsorenspenden finanziert und somit die Zeltlager der Zukunft sichergestellt.