Lauschiges Osterfeuer trotz mäßigem Wetter

Für das Organisations-Trio Feuerwehr, Männergesangverein und Musikzug war es ein riskantes Osterwochenende. Die Wettervorhersage versprach nichts gutes, dennoch sind wir aufs Ganze gegangen und das Osterfeuer wurde in bewährter Weise durchgeführt.
Letztendlich setzte der Regen pünktlich zum Aufbau aus, sodass sich wider Erwarten viele Besucher auf dem matschigen Rhoden tummelten.
Zunächst wurde den Klängen des Jugendorchesters und später des Musikzuges gelauscht, später verlagerte sich die Menschenmenge dicht an das wärmende Feuer, da mit dem Untergang der Sonne und eisigem Wind hier der angenehmste Platz war.

Die bereitstehenden Getränke und knusprigen Bratwürste sorgten für Kurzweil, so wurden die letzten Gäste erst nach 22 Uhr verabschiedet.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, sowie Unterstützern und wünschen ein frohes Osterfest!