25jähriges Jubiläum der Jugendfeuerwehr Barienrode

Vom 26. bis 28.08. sollte in Barienrode das Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus dem Brandabschnitt Ost zum 25. Jubiläum der Jugendfeuerwehr Barienrode auf dem Sportplatz stattfinden. Wir Gratulieren hierzu recht herzlich.

Begonnen haben wir am Donnerstag mit dem Aufbau der Zelte und dem nötigen Equipment.

Am Freitag trafen wir uns um 16:30 Uhr, mit 11 Jugendlichen und 6 Betreuern, am Feuerwehrhaus in Bodenburg. Nachdem alle Gepäckstücke verladen wurden, fuhren wir um 17 Uhr in Richtung Barienrode.

Als wir auf dem Zeltplatz angekommen sind, bauten wir die Feldbetten auf und waren frohen Mutes in ein erfolgreiches Zeltlager, bzw. Wochenende zu starten.

Um 19 Uhr fand die Eröffnung durch den Brandabschnittsjugendfeuerwehrwart Guido Erdmann vor allen Teilnehmern statt. Doch kurz nach Beendigung der Eröffnung und dem kurz bevorstehenden Abendessen (es sollte Hamburger geben) kam eine dunkle Unwetterfront auf und veranlasste die Jugendfeuerwehrwarte nach gemeinsamer Absprache das Zeltlager aufgrund der Wetterwarnungen aus Sicherheitsgründen abzusagen! Die Lagerspiele sollten am Samstag nach einstimmiger Meinung durchgeführt werden.

Nach dem Beschluss wurden umgehend, auch Dank unser schnell eingetroffenen Kameraden die Zelte, Feldbetten und das Gepäck abgebaut und verladen, so dass wir uns ca. 1 Stunde später mit den Jugendlichen sicher den Platz verlassen konnten.

Wir fanden schnell eine Ersatz Übernachtungsmöglichkeit bei uns im Feuerwehrhaus in Bodenburg, jede andere teilnehmende Jugendfeuerwehr fand eine ähnliche Alternative! Als wir dort eintrafen, bauten die Jugendlichen in unseren Schulungsräumen zwei Schlafbereiche für die Mädchen und Jungen auf und die Betreuer verstauten das nicht mehr benötigte Equipment (Zelte usw.) und sorgten für die Verpflegung der Jugendlichen (Hamburger).

Am Samstagmorgen fuhren wir nach der Übernachtung im Feuerwehrhaus gesammelt um 07:30 nach Barienrode um dort mit den anderen Teilnehmern zu Frühstücken. Nach dem Frühstück fand der Orientierungslauf statt, wo mit Hilfe einer Karte durch den Ort gegangen werden sollte und an mehren Stationen Aufgaben von den Jugendlichen zu lösen waren. Nach erfolgreich beendetem Ori-Lauf gab es dann das leckere Gyros unseres Versorgungszuges.

Im Anschluss an das Mittagessen wurde von den Jugendfeuerwehrwarten beschlossen den Samstagnachmittag ausklingen zu lassen und es war damit jeder Jugendfeuerwehr freigestellt noch in Barienrode zu bleiben oder nach Hause zu fahren. Wir entschieden uns nach Bodenburg zu Fahren um das Feuerwehrhaus zu Reinigen und die Jugendlichen nach Hause zu fahren.

Um 17:45 Uhr sammelten sich Dank unserer beiden Betreuer Thomas Maiwald und Jan-Erich Richter noch 8 Jugendliche am Feuerwehrhaus um zur Beachparty nach Barienrode zu fahren. Welche laut der Meinung unserer Jugendlichen „mega cool“ gewesen ist.

 

Wir bedanken uns bei der Jugendfeuerwehr Barienrode, welche trotz der Umstände für ein tolles Wochenende gesorgt hat und gratulieren euch recht herzlich zu eurem 25. Jubiläum der Jugendfeuerwehr! Macht weiter so!

Ein weiterer Dank gilt auch unseren Betreuer, welche für einen möglichst reibungslosen Ablauf gesorgt haben und unseren Kameraden welche am Freitag uns beim Abbauen in Barienrode unterstützt haben, Danke.