Jugendfeuerwehr und Johannisstiftung gemeinsam im Hochseilgarten

In den Sommerferien veranstaltete die Johannisstiftung gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Bodenburg einen Besuch des Hochseilgartens in Hannover.

20140806_122802 (1)20140806_133329

32 Jugendliche und Betreuer aus Bodenburg und Umgebung machten sich morgens um 09.00 Uhr auf in Richtung Hannover. In 6er-Gruppen aufgeteilt konnten sich die Jugendlichen unter pädagogischer Aufsicht und Betreuung drei Stunden lang in 5 bis 20 m Höhe von Baum zu Baum schwingen oder an Strickleitern und Hängebrücken einzeln oder gemeinsam entlang hangeln … notfalls auch über Kopf! Hierbei stand die Sicherheit jedoch an erster Stelle! Mit Helm und Sicherheitsleinen ausgestattet mussten das eine oder andere Mal auch Ängste überwunden werden, um die Aufgaben zu erfüllen und um letztendlich ein echtes Erfolgserlebnis zu verspüren. Gegen 16.00 Uhr waren alle gesund und munter, aber von der Anstrengung übermüdet, wieder zu Hause.

Die Vorbereitung und Leitung hatten Katharina Sandvoss von der Johannisstiftung und Jugendfeuerwehrwart Siggi Schön übernommen.

Siggi Schön