Dachstuhlbrand vernichtet Wohnhaus in Hockeln

Am 19.01.2018 um 05:38 Uhr erfolgte eine Alarmierung für unseren ELW zu einem Dachstuhlbrand nach Hockeln.
Bereits auf der Anfahrt zum Objekt war ein deutlicher Feuerschein und eine große Rauchwolke zu sehen.

Da nicht nur der Dachstuhl, sondern das gesamte Fachwerkhaus in voller Ausdehnung brannte, wurden innerhalb weniger Minuten der 3. und 4. Zug der Stadt Bad Salzdetfurth alarmiert. Etwas später kamen der 1. Zug und die Ortsfeuerwehr Bad Salzdetfurth hinzu. Zur Sicherheit der Einsatzkräfte war außerdem für die gesamte Dauer ein Rettungswagen vor Ort.

Nach ca. 2 Stunden intensiven Löscharbeiten konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich jedoch bis in die Mittagsstunden fort.

Ein Statiker der Baubehörde des Landkreises entschied außerdem, dass der Dachstuhl zur Sicherheit eingerissen werden muss. Der Abriss wurde durch ein Bauunternehmen unter Aufsicht der Einsatzleitung der Feuerwehr durchgeführt.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die Bahnstrecke Hildesheim – Bad Harzburg zeitweise gesperrt und der Regionalbahnverkehr eingestellt werden.

Die Ortsfeuerwehr Bodenburg war mit allen Fahrzeugen und 22 Kräften im Einsatz.