Einsatzbericht Hochwasser an Lamme, Nette und Innerste Mai 2013

Wie in den vergangenen Jahren ereilte die Region wieder ein überraschendes Hochwasser. Aufgrund einer seit Tagen anhaltenden Regenperiode schwollen die Bäche und Flüsse der Region deutlich an und traten letztendlich in der letzten Maiwoche über ihre Ufer.

Folgende Einsätze galt es für die Ortsfeuerwehr aus diesem Anlass zu leisten:

Datum Beginn Ende Einsatzauftrag Personal Fahrzeuge
26.05. 18:39 23:00 Sandsäcke füllen in Östrum 27 ELW 1, LF 10, TLF 3000
27.05. 16:21 23:40 Ablösung ELW Personal Holle 4 ELW 1
27.05. 20:00 07:45 Beleuchtung und Pumparbeiten Holle 3 TLF 3000
28.05. 01:28 07:45 Sandsäcke verbauen Holle 21 ELW 1, LF 10
28.05. 19:03 22:33 Quellkade bauen Heersum/Hockeln 23 ELW 1, LF 10, TLF 3000
31.05. 13:24 17:45 Einsatzabschnittsleitung Detfurth 5 ELW 1
31.05. 13:48 17:45 Sandsäcke füllen Östrum 17 LF 10, TLF 3000

 

Bei diesen Einsätzen wurden unzählige Sandsäcke mit den Kameraden des 1. Zuges aus Breinum und Östrum gefüllt und verbaut. Durch die Ausbildung in der Feuerwehrbereitschaft 3 beherrschen die Einsatzkräfte auch diese Thematik sehr gut.

Das eigene Stadtgebiet Bad Salzdetfurth ist dieses Mal ziemlich glimpflich davon gekommen. So konnten wir vor allem die Einsatzkräfte in Holle unterstützen. Hier zeigte sich beeindruckend der Vorteil der gemeinsamen Ausbildung der Einsatzleitwagenbesatzungen aus Bad Salzdetfurth, Holle und Bodenburg. Die Übergabe der Einsatzstellen und die Kommunikation untereinander waren hervorragend.

Insgesamt wurde von den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr in diesen Tagen ca. 500 Einsatzstunden geleistet. Für diese Einsatzbereitschaft und das Engagement gebührt den Einsatzkräften ein großes Lob. Auch die Arbeitgeber der Einsatzkräfte haben ein Lob für die jeweilige Freistellung der Kräfte verdient.

Mörke, OrtsBM