Erfolgreiche Teilnahme am 1. Bubble-Soccer Turnier

Der MTV Bodenburg richtete am Samstag, den 22. Juni 2019 das erste Bubble-Soccer Turnier aus. Insgesamt 12 Mannschaften nahmen teil und spielten um den Sieg. Bei schönem und sehr warmem Wetter ging es darum, möglichst viele Tore gegen die gegnerische Mannschaft zu erzielen. Hindernis? Eine aufblasbare Kugel, in welcher der Spieler steckt und mit wenig Sicht auf das Spiel und Spieler versucht, den Ball in das Tor zu befördern. Regeln? Nur nicht von hinten Schubsen. Die enormen Anstrengungen und die entstehende Hitze in den Bällen erlaubte eine Spielzeit von 8 bis 10 Minuten pro Spiel.

Die Mannschaft der Feuerwehr trat unter dem Namen ‚1. FC Feuerpatsche‘ an. Der Teamkapitän -Jens Steinwedel- gab vor Turnierbeginn ein kurzes Statement: „Uns kann schnell die Luft ausgehen.“

Gleich das erste Spiel konnte, aufgrund des nicht angetretenen Gegners, mit 5:0 gewonnen werden. Im zweiten Spiel stieß der 1. FC Feuerpatsche an seine Grenze. Die Handballer der SV Eintracht Bad Salzdetfurth, der spätere Sieger des Turniers, war deutlich überlegen. Das Spiel war holprig und teilweise unkoordiniert. Nur dem engagierten Teamkapitän war es durch seine Oliver Kahn Gedächtnisparaden zu verdanken, dass es kein zweistelliges Ergebnis geworden ist.

Der 1. FC Feuerpatsche stellte hierauf seinen Kader um. Extra eingesetzte Scouts und die dadurch gewonnen Erkenntnisse, neben einer klaren Struktur und Aufstellung, führten im dritten Spiel zu einem verdienten Sieg. Nils Fischer, welcher einst wie Jürgen Klinsmann auftrat, erzielte zwei wichtige Tore. Auch Abwehrass Maulwurf erzielte in Philipp Lahm Manier ein Traumtor. Maulwurf kommentierte das Spiel und sein Tor: „Die Luft, die nie drin war, ist raus ausm Spiel:“

Alles in Allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung, an welcher wir sehr gern mitgespielt haben. Wir bedanken uns beim MTV Bodenburg, den Organisatoren und den „gegnerischen“ Spielern.