Feuerwehr Bodenburg mit starker Führung für eine solide Zukunft

Ortsbrandmeister Jens Steinwedel berichtete zu Beginn der Jahreshauptversammlung am 04.01.2020 über die Mitgliederzahlen und den Ausbildungsstand. Die Einsatzabteilung konnte von 46 auf 48 Personen verstärkt werden, Lehrgänge wurden an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle, sowie der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Groß Düngen absolviert. Weiterhin konnten zwei Kameraden erfolgreich zur Führerscheinprüfung C antreten.
Kinderfeuerwehr und Musikzug erfreuen sich fortwährend über regen Zuspruch beim Nachwuchs, die Jugendfeuerwehr konnte darüber hinaus sogar an den Bezirkswettbewerben in Bad Pyrmont teilnehmen. Im Einsatzgeschehen wurde mit 45 Einsätzen in 2019 eine leichte Entspannung verzeichnet, auch die Dramatik der Einsätze lies etwas nach. Alle Lagen konnten souverän abgearbeitet werden. Jens Steinwedel und sein Stellvertreter Christoph Schnelle bedankten sich an dieser Stelle bei den Führungskräften und Funktionsträgern innerhalb der Wehr für ihr hohes Engagement im Ausbildungs- und Einsatzdienst, sowie bei der Mannschaft für die gute Dienstbeteiligung und die gelebte Kameradschaft.

Die Einsatzfähigkeit der Wehr wurde durch den 300 Mitglieder starken Förderverein mit Investitionen u.a. im Bereich Handy-Alarmierung, sowie zusätzlicher Einsatz- und Dienstkleidung optimiert. Weitere Spenden ermöglichten die Anschaffung eines Akkuschraubers, zweier Netzwasseradapter und die Erweiterung der Fahrzeugbeleuchtung. Die Stadt Bad Salzdetfurth als Träger der Feuerwehr stellte darüber hinaus Helme, Schutzkleidung für Atemschutzgeräteträger und eine EDV-Ausstattung zur Verfügung. Die Beleuchtung der Fahrzeughalle konnte auf umweltfreundliche LED-Leuchtmittel umgestellt werden.

Stadtbrandmeister Bellgardt und Ortsbrandmeister Steinwedel nahmen zahlreiche Ehrungen und Beförderungen vor, diese sind der Bildunterschrift zu entnehmen. Besonders zu erwähnen ist hier die Ernennung von Mathias Mörke zum Ehrenortsbrandmeister aufgrund seiner langjährigen Verdienste als Ortsbrandmeister, sowie die Verabschiedung des Kassierers Gerd Ossenkop, der sein Amt nach 20 Jahren an einen Nachfolger abgibt.

Stadtbrandmeister Bellgardt, Bürgermeister Gryschka, Ortsbürgermeister Schrell und Brandschutzabschnittsleiter Mörke richteten anschließend ihre Grußworte an die Versammlung.

Im Ausblick auf 2020 wurden wichtige Termine, wie das 10-jährige Jubiläum der Kinderfeuerwehr am 05.09.2020, das Herbstkonzert des Musikzuges am 26.09.2020, sowie das Oktoberfest am 10.10.2020 bekannt gegeben. Die nächste Jahreshauptversammlung findet am 30.01.2021 statt.

Ehrungen und Beförderungen in Bodenburg
v.l.n.r. Ortsbrandmeister Jens Steinwedel, Christoph Schnelle (Hauptlöschmeister), Mathias Mörke (Ehrenortsbrandmeister), Tobias Köneke (Feuerwehrmann), Gerd Ossenkop (Kassierer a.D.), Francine Kärger (Oberfeuerwehrfrau), Achim Habekost (Hauptfeuerwehrmann), Jürgen Schwarz (60 Jahre), Manfred Großmann (40 Jahre), Wolfgang Großmann (Oberbrandmeister), Bürgermeister Björn Gryschka. Nicht im Bild: Janine Kalkstein (Feuerwehrfrau), Johannes Linus Dortmund (Oberfeuerwehrmann), Uwe Hille (60 Jahre)