Hilfeleistung nach Verkehrsunfall K 317 Bodenburg – Evensen

Um 15.59 Uhr am 16. April 2012 riefen die Meldeempfänger die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Bodenburg zu einer Hilfeleistung nach einem schweren Verkehrsunfall am Abzweig der K 317 nach Evensen.

Dort waren 3 PKW bei einem Abbiegemanöver miteinander kollidiert. Leider gab es hierbei zwei schwerer Verletzte PKW Insassen zu verzeichnen. Zu ihrer Versorgung waren der Notarzt aus Hildesheim und ein RTW des ASB eingesetzt. Glücklicherweise war keine Person im PKW eingeklemmt.

Für die Feuerwehr galt es zunächst die Straße als Amtshilfe für die Polizei zu sperren. Danach waren Aufräumarbeiten an der Unfallstelle zu erledigen und die Fahrzeugbatterien der nicht mehr fahrtüchtigen PKW ab zu klemmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ortsfeuerwehr Bodenburg war mit dem LF 10/6 und dem TLF 3000 mit 13 Kräften im Einsatz. Der ELW befindet sich derzeit beim Hersteller und stand nicht zur Verfügung.