Mörke übergibt nach 18 Jahren Führung an Steinwedel

Die Ortsfeuerwehr Bodenburg hat auf der Jahreshauptversammlung am 06.01.2018 den Weg für die Zukunft geebnet. Der amtierende Ortsbrandmeister Mathias Mörke bekleidete das Amt 18 Jahre, nachdem er zuvor schon verschiedene weitere Führungsaufgaben innerhalb der Wehr durchlaufen hatte. Durch die Übernahme des Amtes des Brandschutzabschnittsleiters Ost auf Kreisebene war es nun notwendig die Funktion des Ortsbrandmeisters in andere Hände zu legen. Auch sein Stellvertreter Carsten Hallmann kandidierte nicht erneut, nachdem er eine Amtszeit von 12 Jahren absolviert hatte. In der notwendigen Wahl hat die Wehr ihr Votum abgegeben, welches nun als Wahlvorschlag dem Stadtrat vorgelegt wird. Der Rat entscheidet dann über die Bestellung des Ortsbrandmeisters und Stellvertreters.

Für das Amt des Ortsbrandmeisters wurde Jens Steinwedel und für das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Christoph Schnelle vorgeschlagen.

Beide Kameraden waren zuvor als Gruppenführer bzw. Stellvertreter in der Wehr tätig und konnten somit schon einen Teil der notwendigen Ausbildung und Erfahrung sammeln. Für die weiteren Posten des Ortskommandos wurden die bisherigen Funktionsträger einvernehmlich wiedergewählt.

Dem scheidende Ortsbrandmeister M. Mörke und seinem Stellvertreter C. Hallmann dankte die Wehr mit großem Applaus. Das Dienstälteste Kommandomitglied, der Jugendfeuerwehrwart Siggi Schön, hielt für beide Kameraden jeweils eine Laudatio. Hierin und bei einer anschließend vom neuen Ortsbrandmeister moderierten Bildershow wurde die Höhepunkte während der Amtszeit des Ortsbrandmeisters betrachtet. Gründung einer Kinderfeuerwehr und des Feuerwehr-Fördervereins, ein großes Zeltfest und viele Veranstaltungen zur Präsentation der Feuerwehrarbeit prägen die Dienstzeit. Die komplette Erneuerung des aus 3 Fahrzeugen und 2 Anhängern bestehenden Fahrzeugparks der Wehr, aber auch ein umfangreicher Anbau an das Feuerwehrhaus in Eigenleistung der Wehr konnten realisiert werden. In der Amtszeit des Ortsbrandmeisters und seines Stellvertreters wurde die Feuerwehr kontinuierlich zu einer Top-ausgestatteten und ausgebildeten Stützpunktfeuerwehr weiterentwickelt.

Der scheidende Ortsbrandmeister Mörke beglückwünschte das gewählte Führungsduo und wünscht der neuen Wehrführung für die Zukunft ein glückliches Händchen. Abschließend erklärte er seiner anwesenden Ortsfeuerwehr: „Es war mir eine Ehre Euer Ortsbrandmeister gewesen zu sein!“

Jens Steinwedel (links) hat das Amt des Bodenburger Ortsbrandmeisters von Mathias Mörke übernommen.
Foto: Vollmer