Neue Helme sind eingetroffen

Ein wichtiger Bestandteil der persönlichen Schutzausrüstung eines Feuerwehrmannes/einer Feuerwehrfrau ist der Helm.
Grundsätzlich ist anhand von Gesetzen und Verordnungen genau geregelt, mit welcher Schutzausrüstung Feuerwehren auszurüsten sind.
Zuständig für die Beschaffung und Einhaltung der Rahmenbedingungen ist hier der kommunale Träger, die Stadt Bad Salzdetfurth.
Da sich die Anforderungen und technischen Möglichkeiten laufend ändern, kam es vor einiger Zeit dazu, dass unsere alten Helme nach über 30 Jahren für untauglich erklärt wurden. Es gab neue Erkenntnisse darüber, dass vor allem bei thermischer Belastung Probleme auftreten, die neuartige Helme besser verkraften können.

Umso mehr freut es uns, dass Rat und Verwaltung die Neubeschaffung geeigneter Helme veranlasst und durchgeführt haben. In der vergangenen Woche konnten wir bereits die erste Charge des Modells „Rosenbauer Heros Smart“ in Empfang nehmen.

Die neuen Helme sind neben den grundsätzlichen Schutzeigenschaften mit einer Schutzbrille, einem Schutzvisier und einer Stirnlampe ausgerüstet.
Wir sind stolz auf dieser Verbesserung zu Gunsten unser Sicherheit und freuen uns auf die ersten Erfahrungen damit!