Oktoberfest voller Erfolg – Feuerwehrhaus wird zum Tanztempel

Der Förderverein und die Feuerwehr haben zum ersten Mal gemeinsam das Oktoberfest in Bodenburg im Feuerwehrhaus in der Jahnstraße ausgerichtet. Zur Eröffnung gab es als Premiere den Fassanstich, den der noch amtierende Ortsbürgermeister Lars Schirrweit selbstverständlich vor zahlreichen Besuchern übernommen hat. Mit 4 Schlägen mit dem Holzhammer und unter einem Tusch des Musikzuges konnte er verkünden „O-zapft ist“.

oktoberfest2016_01 oktoberfest2016_02 oktoberfest2016_03

 

 

 

 

 

 

Die ersten 3 Bier wurden nach bayrischer Art selbstverständlich im traditionellen Maßkrug gezapft. Danach ging es mit Standardbiergläsern weiter.

oktoberfest2016_04

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss stellte das Jugendorchester des Musikzuges sein können vor, dafür gab es kräftigen Applaus!

oktoberfest2016_05 oktoberfest2016_06

 

 

 

 

 

 

Der Musikzug, führte die bereits sehr gute Stimmung weiter und hatte extra noch kurzfristig neue Stücke für das Konzert einstudiert. Der Lohn: viel Beifall und „Zugabe“-Rufe am Ende, die selbstverständlich erfüllt wurden.

oktoberfest2016_07 oktoberfest2016_08

 

 

 

 

 

 

Der schmackhafte Leberkäse und die Brezeln, sowie die frischen Fischbrötchen fanden zu diesem Zeitpunkt bereits reißenden Absatz.

oktoberfest2016_09 oktoberfest2016_10

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss heizte dann DJ Ossiris den Besuchern kräftig mit moderner und traditioneller Musik ein. Die Bodenburger verstehen zu feiern und nach kurzer Zeit war die Tanzfläche den ganzen Abend sehr gut besucht. Bis in den frühen Morgen haben die Besucher, die teilweise traditionell für ein Oktoberfest in Lederhose oder Dirndl erschienen sind, im Feuerwehrhaus ausgiebig und friedlich weiter gefeiert. Ein gelungener Abend für alle die das Oktoberfest besucht haben.

oktoberfest2016_11 oktoberfest2016_12

 

 

 

 

 

 

Dank gilt allen Helfern vor und während der Veranstaltung und der Bevölkerung für die zahlreiche Teilnahme und das Interesse an der Arbeit der Feuerwehr und des Fördervereins.