Schauübung bei Kali + Salz am 14.09.2013

Am 14. September 2013 fanden auf dem Werksgelände der Firma K + S in Bad Salzdetfurth drei große Übungen statt. Hieran nehmen diverse Werksfeuerwehren des Unternehmens, die Freiwilligen Feuerwehren Bad Salzdetfurth, Wehrstedt und Bodenburg, sowie die Berufsfeuerwehr Hildesheim teil.

Die Bodenburger Einsatzkräfte waren gerade von einer 2-Tagesübung mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft 3 wieder gekommen, als sie um 14.00 Uhr an einer der groß angelegten und professionell vorbereiteten Übung auf dem Geländer in Bad Salzdetfurth teilnahmen.

Bei dieser Übung galt es die Schwerpunkte in der Menschenrettung aus einem brennenden Gebäude und die Brandbekämpfung zu üben. Von Seiten der K+S Werkfeuerwehren nahmen die Wehren Wintershall, Bergmannssegen-Hugo und Zielitz teil. Von den Freiwilligen Feuerwehren waren Bad Salzdetfurth, Wehrstedt und Bodenburg mit von der Partie.

Das Gebäude, die ehemalige Tischlerei, war realistisch mit künstlichem Nebel verraucht und es mussten 15 Verletzte gesucht und gerettet werden. Insgesamt war die Übung eine große Herausforderung an die eingesetzten Feuerwehren und die Kräfte des DRK, die sehr gut abgearbeitet wurde.

KuS14092013_1

Für unser Tanklöschfahrzeug (TLF 3000) galt es einen Gelenkmast der Werkfeuerwehr aus Zielitz mit Wasser zu versorgen, um die Brandbekämpfung auf ein Werkstattgebäude vorzunehmen. Ebenso musste ein Trupp unter Atemschutz bei der Menschenrettung aus dem 3. Obergeschoss unterstützen. Unser Löschgruppenfahrzeug (LF 10) setzte ebenfalls 2 Atemschutztrupps zur Menschenrettung ein.

Am Abend fand mit allen beteiligten Personen eine große Party im dafür vorhandenen Festzelt auf dem Werksgelände statt. Eine besondere Überraschung war die Überreichung eines Digitalen Meldeempfängers für unsere Ortsfeuerwehr! Dafür ein herzliches Dankeschön an die Kali + Salz AG!!

KuS14092013_2

Steinwedel, GF und Hallmann, stv. OrtsBM

(Fotos Steinwedel, Maiwald)