Stadtwettkämpfe 2010

Die Bodenburger Feuerwehr wird Vizemeister bei den Stadtwettkämpfen 2010

Die Freiwillige Feuerwehr Bodenburg startet im Jahr 2010 erstmalig in der Wertung wasserführende Fahrzeuge, nachdem im Jahr 2008 das neue LF 10/6 in den Dienst gestellt wurde.

Für die Kameraden und Kameradinnen war es eine Selbstverständlichkeit, dass die Ortswehr zumindest mit einer Gruppe an den Stadtwettbewerben teilnimmt. Die Gruppenführerin Nicole Maiwald konnte schnell auf weitere 8 Kameraden setzen, die zusammen mit ihr die Wettbewerbe bestreiten wollten. Schnell war ein zusätzlicher Dienstplan erstellt, damit eine ausreichende Vorbereitung gewährleistet werden konnte. Aufgrund einiger Kameraden, die derzeit beim Wehrdienst sind, mussten auch die Wochenenden mit einbezogen werden.

Nach gelungener Generalprobe am 28.05.2010 war man optimistisch einen guten Platz belegen zu können. Am Samstagmorgen wurde das Fahrzeug nochmal gereinigt und die persönliche Ausrüstung kritisch in Augenschein genommen. Es sollte auf jeden Fall eine gute Gesamtbeurteilung von Gerät und Mannschaft sichergestellt werden.

Bei stahlenden Sonnenschein setzte sich die Mannschaft gut gelaunt um 14:30 Uhr Richtung Austragungsort Östrum in Bewegung. Dort waren die Wettbewerbe bereits im vollen Gange. Mit der drittletzten Startnummer ging die Bodenburger Wehr hoch motiviert in den Wettbewerb.

 

Fotos K. Hallmann

Man hatte bei den vorherigen Wehren bereits einige Fehler und Pannen gesehen. Auch die Bodenburger Wehr blieb davon nicht ganz verschont. Unter den Anfeuerungsrufen der eigenen mitgereisten Kammeraden/innen an der Wettkampfbahn sowie einigen Bodenburgern, wollte jeder Einzelne noch mehr aus sich herausholen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Am Ende waren es 45 Fehlerpunkte und eine Gesamtzeit von 9:45 Minuten. Etwas enttäuscht müsste nun auf die Siegerehrung gewartet werden. War das Ergebnis wirklich nicht so gut oder haben die anderen auch ausreichend Fehler gemacht?

Um 17:00 Uhr kam es nun zur Siegerehrung. Schnell wurde klar, die Wehr hat es unter die besten Drei geschafft. Die Anspannung wurde immer größer. Die Stadtbrandmeister Matthias Bellgardt machte es zum Schluss noch richtig spannend, wer nun Stadtmeister und wer Vizemeister bei den wasserführenden Fahrzeugen wird. Die Entscheidung musste zwischen den Feuerwehren Klein Düngen und Bodenburg fallen. Wer hat die 326 Punkte und wer die 346 Punkte? Die Bodenburger Wehr verpasste am Ende um 21 Punkte den Stadtmeistertitel und damit die Qualifikation zu den Kreiswettbewerben.

Der Vizestadtmeistertitel wurde ebenfalls noch mehrere Stunden am Feuerwehrhaus in der Jahnstrasse gefeiert.

Vizestadtmeister 2010 bei Wettkampfbeginn

Foto K. Hallmann

Gruppenführer: Nicole Maiwald

Maschinist:: Klaus Brückner
Melder: Nils Könnecke
Angriffstrupp: Bernd Szlopsna, Torben Riens
Wassertrupp: Thomas Maiwald, Jan-Eric Richter
Schlauchtrupp: Pascal Richter, Lars Könnecke