Skatturnier 2012

24. Skatturnier am 03.03.12 im Feuerwehrhaus Bodenburg

Die Feuerwehr Bodenburg hatte zum jährlichen Skatturnier eingeladen und konnte sich wieder über regen Zuspruch freuen. Wie in den letzten Jahren zählt dieser Termin bei vielen Teilnehmern zu einem festen Bestandteil im Jahresterminkalender. Heinz Gröne organisierte mit mehreren Helfern diese Veranstaltung. Bei der Vorbereitung des leiblichen Wohls konnte Heinz wieder auf seine Ehefrau zählen, die wie immer diese Aufgabe gern übernommen hat. Beide haben zusammen mehrere Stunden in der Küche verbracht, um die Bouletten, Käsebrötchen, Mettwurstbrötchen und weitere Leckereien vorzubereiten.

In Namen des Ortsbrandmeisters, der leider verhindert war, begrüßte Wolfsgang Grossmann um 18:00 Uhr die 27 Teilnehmer des diesjährigen Skatturniers im Feuerwehrhaus. Er dankte Heinz Gröne mit seinen Helfern und Sponsoren, die auch in diesem Jahr die Durchführung erst ermöglicht haben und wünschte jedem ein gutes Blatt und viel Erfolg.

Gespielt wurde in 3 Runden an 7 Tischen. Nach interessantem Spielverlauf führte G. Klauschk nach zwei Durchgängen das Feld mit 1596 Punkten vor E. Straub mit 1520 Punkten und E. Kühn mit 1433 Punkten an. Vor der dritten Runde hatte es den Anschein, dass der Sieg zwischen den beider Erstplatzierten ausgespielt wird.

In der dritten Runde ging es nun ums Ganze für die Verfolger ab dem dritten Platz um noch in den Titelkampf eingreifen zu können. Zur Überraschung konnte der viertplatzierte nach den ersten zwei Runden K.H. Ripphoff noch in den Titelkampf eingreifen und gewann das Turnier souverän mit 2069 Punkten vor G. Klauschk mit 2001 Punkten und E. Straub mit 1995 Punkten.

Bei der Siegenerehrung um 23:45 Uhr nahm K.H. Ripphoff den Siegerpreis in Empfang. Wie in jedem Jahr konnte Heinz Gröne mit Hilfe von Sponsoren für jeden Teilnehmer einen ansprechenden Sachpreis bereithalten.

Die Teilnehmer bedankten sich bei den Organisatoren, denen es auch beim 24. Turnier gelungen ist, eine perfekte Veranstaltung vorzubereiten und durchzuführen. Heinz Gröne wies zum Abschluss bereits auf den Preisskat 2013 hin, wenn es zum 25ten mal heißt, die Karten sind gemischt und die Feuerwehr lädt ein. Zu dem Jubiläum hofft Heinz auf eine noch größere Teilnehmerzahl und dann soll es auch einen kleinen Rückblick von 25 Jahre Preisskat geben.