Leistungsspange errungen

Nach dem 1,5-jährigen Lockdown und der unfreiwilligen Pause hat auch die Jugendfeuerwehr Bodenburg ihren Dienst wieder aufgenommen. Einer der ersten Ausbildungsdienste war die Vorbereitung zum Erwerb der Leistungsspange, die höchste Auszeichnung innerhalb der Jugendfeuerwehr.

Hierfür müssen als Gruppe insgesamt 5 Aufgaben erfüllt werden. Neben einem ordnungsgemäß vorgetragenen Löschangriff (mit offener Wasserentnahmestelle und der Vornahme von drei C-Rohren) mussten ein 1.500m Staffellauf, eine Schnelligkeitsübung

(8 C-Schläuche sind fachgerecht und ohne Verdrehung zu verlegen) und ein Kugelstoßen (mit einer zu erzielenden Gesamtweite als  Gruppe) erfolgreich absolviert werden. Zum Abschluss war noch eine „Halbstündige Fragestunde“ zu überstehen, 

bei der Feuerwehrtechnik und allgemeine politische und jugendpolitische Fragen zu beantworten waren.  

Die Abnahme der Leistungsspange fand in diesem Jahr unter Coronabedingungen in Hildesheim-Itzum statt.

Alle Aufgaben wurden hervorragend gemeistert, sodass an Cilina Böhme, Lana Herzog, Jeremy  Gille, Jonas Könnecke und Jörn Matthiesen die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr verliehen wurde. Herzlichen Glückwunsch!!!

Die Gruppe wurde vervollständigt durch Tobias Köneke und drei Kameraden der Jugendfeuerwehr Heinde.