Christoph Schnelle zum neuen Ortsbrandmeister gewählt

Christoph Schnelle, bisher vier Jahre stellvertretender Ortsbrandmeister, wurde als Nachfolger von Jens Steinwedel gewählt, welcher aus privaten und beruflichen Gründen nicht mehr für das Amt zur Verfügung stand. Zum neuen Stellvertreter wurde Lars Könnecke gewählt.

Normalerweise wird die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bodenburg im Januar eines jeden Jahres durchgeführt. Durch die Pandemie, wie auch damit einhergehenden Verordnungen, konnte im vergangenen Jahr keine ordnungsgemäße Hauptversammlung abgehalten werden. Jahresrückblicke der einzelnen Abteilungen sowie Berichte, Ehrungen, Beförderungen und Wahlen konnten nicht durchgeführt werden.

Das Kommando der Wehr hatte gehofft, dass sich die Lage verbessert und hat die Versammlung auf den 19. März 2022 verlegt und zur Jahreshauptversammlung in das Feuerwehrhaus geladen. Jedoch musste die Versammlung aufgrund der pandemischen Lage kurzfristig online durchgeführt werden. Turnusgemäß wären bereits 2021 die Mitglieder des Ortskommandos (Schrift-, Geräte- und Atemschutzgerätewart sowie der Sicherheitsbeauftragte) neu gewählt worden. Sowie durch Amtsniederlegung Ortsbrandmeister und Stellvertreter in diesem Jahr.

Die Wahlen des Ortskommandos konnten online -durch ein spezielles Tool- durchgeführt werden. Ortsbrandmeister und Stellvertreter wurden durch schriftliche Stimmenabgabe gewählt. Alle gewählten haben die Wahl angenommen.

Ehrungen und Beförderungen konnten nicht durchgeführt werden, werden aber schnellstmöglich im geeigneten Rahmen nachgeholt.

Ein besonderer Dank gilt den scheidenden Mitgliedern des Kommandos und vor allem Jens Steinwedel für das Engagement in den vergangenen Jahren.

Neben dem Geschehen der vergangenen Jahre und den Wahlen, galt auch ein Blick den zukünftigen Herausforderungen und Projekten. Zum einen stehen nach über zwei Jahren Pandemie wieder die Aus- und Weiterbildung der Kameraden in einem besonderen Fokus. Zum anderen baut die Wehr in Eigenregie eine neue Fahrzeughalle für einen Mannschaftstransportwagen (MTW) an das Feuerwehrhaus an. Sämtliche Planungs- und Bauleistungen werden durch die Ortswehr getragen und organisiert. Dies erfordert ein hohes Engagement der Kräfte. Der MTW wird derzeit durch die Stadt Bad Salzdetfurth beschafft, war anhand des Brandschutzbedarfsplanes bereits für 2021 eingeplant. Am Bauvorhaben beteiligt sich die Stadt Bad Salzdetfurth mit einem Teil der Kosten.

Gemeinsam mit dem Musikzug Bodenburg bereitet die Wehr derzeit intensiv ein großes Zeltfest für das kommende Jahr vor. Hierzu hat man sich bereits auf das Wochenende 2. bis 4. Juni 2023 verständigt. Das Rahmenprogramm wird in einem eigens gegründeten Festausschuss entworfen und wird zum geeigneten Zeitpunkt bekanntgegeben.

P.Sobotta, Schriftführer